Hochsensibel – Introvertiert

Fotos für Hochsensible Menschen – HSP

– sei es dir wert –

„Ich und Fotos.

Zwei Welten prallen aufeinander.“

Zart besaitet und unsichtbar.


Du bist sensibel, Reizüberflutung und empathische Wahrnehmung rufen nach Abgrenzung. Du bist vielleicht eher im Hintergrund, hast das Gefühl, dass zu viel Nähe und Fokus auf dich unangenehm sind. Du kennst das Prinzip der Highly Sensitive Person / Hochsensible Person, kurz HSP, bist ein stiller und meist introvertierter Mensch, das Visier ist heruntergeklappt für den Kampf im Alltag. Verletzungen drohen an jeder Ecke. Jetzt auch noch Fotos? Lieber Routine und kein Risiko.

Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen für dich die Lauten und Starken. Also wählst du lieber Tarnung und Unsichtbarkeit – das ist der Preis der Ruhe, die dein Bedürfnis ist. Aufgesetzt etwas abliefern, das fühlt sich für dich nicht echt an.

Du hast immer mal wieder Gefühl, allein in einer Schublade zu stecken.

Du bist die graue Maus, obwohl in dir alles bunt ist.

Um Teil der grellen Gesellschaft zu sein, wählen viele hochsensible Menschen die Unsichtbarkeit und investieren nicht in sich selbst, sie trauen sich nicht, haben Angst vor der Überforderung und dem Druck, etwas Neues zu tun. Lieber weiter mitmachen und aushalten, was altbekannt ist. Sie sagen sich: Ich bin es nicht wert, mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.

Hochsensible Personen, HSP, sind oft so still, dass sie nicht einmal mehr für sich handeln. Sie müssten mal etwas für sich tun, sich in Szene setzen. Reklame machen, Sichtbar sein. Aber das Foto zu machen ist schon zu viel.

Das hinterlässt eine Delle im Selbstbewusstsein: alle glänzen, nur ich nicht.

Viele würden gern mehr von sich zeigen, empfinden sich nicht als wertvoll genug, weil es keine passenden Angebote gibt. Fotograf, das ist doch etwas für Extrovertierte und Menschen, die gern im Rampenlicht stehen.


Es geht anders. Ich kann es dir zeigen. Das ist Bestandteil meiner Positionierung als Wohlfühl-Fotograf. Kein Spruch.


Ein gutes Portraitfoto hat für Hochsensible einen Stellenwert durch den Prozess, wie es entstand. Zu allem wird eine Beziehung aufgebaut und so ist ein technisch gutes Foto, das mit unangenehmen Gefühlen entstand, eben ein Bild, das nie wirklich gemocht wird. Wie wäre es aber mit einem Bild, das die positive Wertschätzung seiner Entstehung immer wieder erweckt und so zu einem Mut machenden Beitrag der Selbstachtung wird?

Sei es dir wert und lege die Maske ab, zeig dich und öffne dich.

Hier gibt es mehr Informationen zum Thema Hochsensibiltät. 

Was ist ein professionelles Bewerbungsfoto Headshot Portrait? Hier ein Bewerbungsbild Sedcardfoto eines Mannes

Ich habe meinen Weg als hochsensibler Mensch mit der respektvollen Fotografie gefunden und mich darauf spezialisiert, den Prozess des Fotografierens von Portraits zu einem angenehmen Erlebnis zu machen.

Viele meiner Kunden sind hochsensibel und berichten davon, wie angenehm die Erfahrung vor der Kamera war und wie stolz sie sind, oft erstmals eins Foto zu haben, in dem sie sich selbst wiedererkennen.

Aus dem Schatten ins Licht.
Mehr Sichtbarkeit für Hochsensible.

Carsten Plückhahn
Wohlfühlfotograf

Weitere Informationen gern direkt 

im Gespräch gibt es oft einen besseren Eindruck,
ob man zusammen arbeiten möchte.

|

0177-1965407
04821-1786678